Notice: Undefined index: lang in /www/htdocs/w00e8afb/veloregister13/index.php on line 21
Hamburger Fahrraddiebe stehlen auf Bestellung !
Mein Konto
Registrieren
Home     Velo registrieren     Velo suchen     Vignette bestellen     News     Kontakt Deutsch   Français   English   Italian

Veloregister.com - News



Hamburger Fahrraddiebe stehlen auf Bestellung !

Info: Quelle: abendblatt.de

Von André Zand-Vakili Christoph Heinemann

Banden stellen Fotos von Rädern ins Internet – und klauen sie erst bei Kaufinteresse. Soko bittet um Hinweise.

Hamburg. Sie stehlen professionell, strukturiert und im großen Stil: Banden von Fahrraddieben sind laut Polizei verstärkt in Hamburg aktiv und greifen zu immer dreisteren Methoden. Teilweise werden Fahrräder auf Bestellung gestohlen, eine Szene von Hehlern floriert. "Größere Mengen gestohlener Räder werden nach Ost- oder Südosteuropa gebracht", sagt Frank Fürst, Leiter der Soko "Fahrrad", die im Mai mit fünf Beamten gebildet wurde.

Nach der Polizeistatistik wurden im vergangenen Jahr in Hamburg 17.217 Fahrräder gestohlen, nur 3,2 Prozent der Fälle konnten aufgeklärt werden. Die Diebe haben es meist auf Mittelklassemodelle und seltener auf teure Rennräder abgesehen. In jüngerer Zeit machen die Täter auch zunächst Fotos von Fahrrädern und bieten sie bei Internetportalen wie "Ebay Kleinanzeigen" an – findet sich ein Käufer, wird das entsprechende Rad kurze Zeit später gestohlen. Die Banden bringen das Diebesgut nach den Erkenntnissen teilweise sehr schnell in Transportern außer Landes. Kürzlich stellte die Polizei mehr als 50 Räder sicher, die in einem solchen Fahrzeug waren.

Die Ermittler konzentrieren sich auf die Hehler. "Sie sind Anlaufstelle von vielen Dieben", sagt Frank Fürst. In Hamburg landen auch viele gestohlene Fahrräder aus Niedersachsen oder Schleswig-Holstein. Die Polizei will deshalb ein Netzwerk zwischen den Dienststellen aufbauen, um Erkenntnisse über die Aktivitäten der Diebe in Norddeutschland zu bündeln. Wichtig sind laut Soko "Fahrrad" auch Hinweise von Bürgern. So sind bereits illegale Fahrradwerkstätten aufgeflogen, in denen gestohlene Räder zerlegt oder Seriennummern manipuliert wurden.

Sehr oft kann die Polizei jedoch nicht nach einzelnen Fahrrädern fahnden, da weder Besitzer noch Verkäufer die Seriennummern registrieren. Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) gibt der Politik eine Mitschuld an den grassierenden Diebstählen. "Die Abstellsituation in Hamburg ist eine Katastrophe", sagte der stellvertretende ADFC-Vorsitzende Dirk Lau. Der Senat habe Zusagen, für überdachte oder beleuchtete Stellplätze zu sorgen, bislang nicht gehalten.

Durch die Arbeit der Soko "Fahrrad" ist im Sommer erstmals seit Langem ein leichter Rückgang der Taten zu verzeichnen. Fahrradbesitzern wird geraten, die Seriennummer zu notieren und ein hochwertiges Schloss zu benutzen – oder zwei verschiedene. Viele Täter hätten nur Werkzeug für einen Schloss-Typ dabei, so Fürst.


NEU NEU NEU

Aktuelles

So geht es!

  • Benutzerprofil anlegen
  • Velo kostenlos registrieren
  • Bilder hochladen
  • gestohlene/gefundene Velos melden
Gestohlen gemeldete Fahrräder werden gleichzeitig auf den Websiten veloregister.com, Facebook und Twitter ausgeschrieben.

Vignette & VeloPass

Zusätzlicher Schutz
für ihr Fahrrad!

Jetzt zusätzlich bestellen:
- VeloPass für Besitzer
- Vignette mit QR-Code

Kosten einmalig:
pro Velo: CHF 13.00

Anzeige

Partner

Partner

MY ACCOUNT

FOLLOW US

facebook
twitter

CONTACT

Veloregister GmbH
Internationale Fahrrad Fahndung Kleinhüningeranlage 84
4057 Basel

Phone: +41 76 421 22 36
Email: info@veloregister.ch