Notice: Undefined index: lang in /www/htdocs/w00e8afb/veloregister13/index.php on line 21
Fahrraddiebe bekommen Gefängnisstrafe.
Mein Konto
Registrieren
Home     Velo registrieren     Velo suchen     Vignette bestellen     News     Kontakt Deutsch   Français   English   Italian

Veloregister.com - News



Fahrraddiebe bekommen Gefängnisstrafe.

Info: Quelle: schwaebische.de

„Halbgare“ Geständnisse versus Vorstrafen und kriminelle Energie


Nach einer Serie bandenmäßiger Diebstähle hochwertiger Fahrräder in Aalen und einer Verhandlung am Amtsgericht Ellwangen bleiben nun beide Täter in Haft.
Kai Remmers/dpa

Ellwangen sz Eine Serie bandenmäßiger Diebstähle hochwertiger Fahrräder in Aalen hat die Polizei zwischen 2014 und 2016 in Atem gehalten. Im Oktober 2016 wurden zwei mutmaßliche Täter auf frischer Tat ertappt und festgenommen. Sie mussten sich im April im Ellwanger Amtsgericht verantworten (wir berichteten). Am Freitag hat das Jugendschöffengericht die Urteile gesprochen. Bei beiden kam Jugendstrafrecht zur Anwendung. Sie bleiben in Haft. Die halbjährige Untersuchungshaft wird angerechnet.

Der 23-jährige Angeklagte wurde wegen bandenmäßigen Diebstahls in acht Fällen zu zwei Jahren und sechs Monaten verurteilt. Von den übrigen 60 Anklagepunkten wurde er freigesprochen. Das Gericht unter Vorsitz von Dorothea Keck hielt es für erwiesen, dass er Mitglied einer durchorganisierten, skrupellosen Bande rumänischer Fahrraddiebe war. Ein Fahrzeug mit bulgarischem Ausfuhrkennzeichen, mit dem die teilweise zerlegten Fahrräder nach Rumänien transportiert wurden, war auf ihn zugelassen. In seiner Wohnung fand man zudem gestohlene Drahtesel.

Sein „halbgares, pauschales“ Geständnis vor Gericht, so Jugendrichterin Dorothea Keck, wurde zu seinen Gunsten berücksichtigt. Doch die kriminelle Energie, die ihm bereits eine einschlägige Vorstrafe einbrachte, wog schwerer. Zum Zeitpunkt der Diebstähle stand er zudem unter Bewährung: „Wenn man ein Verfahren mit schwerwiegenden Delikten im Nacken hat, kann man nicht einfach so weitermachen“, so die Richterin. Mit dem Urteil folgte das Gericht dem Strafantrag von Staatsanwalt Jens Weise.
 

Wenige Wochen nach der Haft erneut straffällig geworden

Der 21-jährige Angeklagte wurde wegen Diebstahls in besonders schwerem Fall zu einem Jahr Gefängnis verurteilt. Er war am 7. Oktober 2016 aus der Haft in Wuppertal, wo er neun Monate abgesessen hatte, entlassen worden und wenige Wochen später erneut straffällig geworden. Mit seinem Komplizen stahl er ein Fahrrad und in einem Supermarkt Red-Bull-Dosen im Wert von 100 Euro: „Das ist hanebüchen“, so Dorothea Keck. „Mir fehlen die Worte. Sie sind knapp vorbeigeschrammt an Bandenabsprache. Klar ist, es gab ein System mit Strukturen.“

Der bisherige Lebensweg des vorbestraften jungen Mannes sei sehr traurig. Zudem läuft bei der Staatsanwaltschaft Köln derzeit ein Strafverfahren wegen mehrerer Einbrüche: „Da kommt noch etwas auf Sie zu“, sagte Keck. Vor diesem Hintergrund hatten die wortreichen Entschuldigungen der beiden einen faden Beigeschmack.

Verärgert zeigte sich die Richterin über das Vorgehen der Pflichtverteidigerinnen. Sie beschwerten sich über den Gang des Verfahrens und die Art der Zeugenvernehmung und verzögerten die Verhandlung, indem sie die Verwertbarkeit der bei der Polizei gemachten Geständnisse ihrer Mandanten anzweifelten. Dazu erklärte die Schriftführerin des Aalener Polizeireviers am Freitag: „So, wie es gesagt wird, wird es auch aufgeschrieben.“ Staatsanwalt und Gericht hielten die Geständnisse für verwertbar.

 


NEU NEU NEU

Aktuelles

So geht es!

  • Benutzerprofil anlegen
  • Velo kostenlos registrieren
  • Bilder hochladen
  • gestohlene/gefundene Velos melden
Gestohlen gemeldete Fahrräder werden gleichzeitig auf den Websiten veloregister.com, Facebook und Twitter ausgeschrieben.

Vignette & VeloPass

Zusätzlicher Schutz
für ihr Fahrrad!

Jetzt zusätzlich bestellen:
- VeloPass für Besitzer
- Vignette mit QR-Code

Kosten einmalig:
pro Velo: CHF 13.00

Anzeige

Partner

Partner

MY ACCOUNT

FOLLOW US

facebook
twitter

CONTACT

Veloregister GmbH
Internationale Fahrrad Fahndung Kleinhüningeranlage 84
4057 Basel

Phone: +41 76 421 22 36
Email: info@veloregister.ch